Wenn dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

  Hubertus Pellengahr

Hubertus Pellengahr, Geschäftsführer der INSM
INSM_Linie_140x360x140px.png
Facebook Link   Twitter Link   Instagram Link   Whatsapp Link   YouTube Link   RSS Link   Blog Link   Mail Link

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

eine fehlende Bedürftigkeitsprüfung bei der Grundrente würde unser gerechtes Rentensystem zerstören! Mit dieser Botschaft haben wir gestern Abend in der Mitte des politischen Berlins mit einer Lichtprojektion auf die Ungerechtigkeit der Grundrenten-Pläne der SPD aufmerksam gemacht, welche der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) mit großflächiger Plakatierung unterstützt. 

Die Umsetzung dieser Pläne zerstört das Äquivalenzprinzip der gesetzlichen Rentenversicherung und hilft nicht zielgenau gegen Altersarmut.

Wir haben die Aktion mit Fotos und Video festgehalten. Sehen Sie sich jetzt unsere Aktion an!

 

Lichtprojektion auf DGB-Hauswand

 

PS: Wenn Sie den INSM-Newsletter weiterempfehlen möchten: Zur Anmeldung geht’s hier.

Sie wollen uns Ihre Meinung sagen? Gerne! 

Tel.: 030 27877-171 E-Mail schreiben

180625_INSM_NLH_Balken_schmal.png

Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie den Newsletter der INSM auf INSM.de abonniert haben. 
Wenn Sie keine weiteren E-Mails dieser Mailingliste erhalten wollen, klicken Sie hier:

Von der Mailingliste entfernen