NEWSLETTER Nr. 7/2017
teaser_NL_7_2017_querformat.png

Sehr geehrte Damen und Herren,

„Hamburg ahoy! Keep global trade open!“ Mit dieser Botschaft auf Deutschlands größter Werbefläche im Hamburger Hafen richten wir uns an die Teilnehmer des G20-Gipfels und fordern von ihnen, sich nachhaltig für offenen Handel auszusprechen. Im Zeichen dieser Aktion haben Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Wirtschaft die „Hamburger Initiative für Freihandel und Wachstum“ unterzeichnet.

Die gemeinsame Erklärung stellt klar, dass Wachstum und Wohlstand nur auf Grundlage von offenen Märkten und mit dem Abbau von Handelshemmnissen gedeihen kann. Um den wachsenden Protektionismus einzudämmen und die Fortschritte im internationalen Handel nicht zu gefährden, fordern die Unterzeichner die Staats- und Regierungschefs der G20-Staaten auf:

  • Beschlossene Freihandelsabkommen wie CETA zügig zu ratifizieren, die begonnenen Verhandlungen für Freihandelsabkommen wie TTIP wieder aufzunehmen und mit den Gesprächen für neue Freihandelsabkommen zu beginnen.
  • Schnelle und effektive Verfahren zur Streitschlichtung einzuführen.
  • Tarifäre und nicht-tarifäre Handelshemmnisse zwischen den G20-Staaten und gegenüber anderen Staaten und Regionen abzubauen.
  • Protektionistischen und nationalistischen Strömungen eine klare Absage zu erteilen.

 

Mehr Informationen zur „Hamburger Initiative für Freihandel und Wachstum“

Hier mehr erfahren 

 

Unterzeichnet wurde die „Hamburger Initiative für Freihandel und Wachstum“ von Ingo Kramer (Präsident BDA), Wolfgang Clement (INSM Kuratoriumsvorsitzender), Rainer Dulger (Präsident Gesamtmetall), Thomas Lambusch (Präsident Nordmetall), Reinhold von Eben-Worlée (Präsident Die Familienunternehmer), Ludwig Görtz (Mitinhaber Ludwig Görtz GmbH), Michael Westhagemann (Vorstandsvorsitzender IVH) und vielen weiteren.

Ihr

pellengahr_bild.jpg

Hubertus Pellengahr
Geschäftsführer der INSM

Tel.: 030 27877-171
E-Mail schreiben

Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie den Newsletter der INSM auf INSM.de abonniert haben. 
Wenn Sie keine weiteren E-Mails dieser Mailingliste erhalten wollen, klicken Sie hier:

Von der Mailingliste entfernen