NEWSLETTER Nr. 10/2017
170919-INSM-Wahl_png.png

Sehr geehrte Damen und Herren,

Rente, Steuern, Bildung und die Energiewende sind zentrale Zukunftsthemen für Deutschland. Mit der Sozialen Marktwirtschaft als politischem Kompass kann Deutschland in diesen Bereichen fit für die Zukunft gemacht werden. Doch welche Angebote liefern die Parteien dazu? Prüfen Sie die Programme bis Sonntag genau, aber das Wichtigste: Gehen Sie zur Wahl.

Ab 2030, wenn die geburtenstarken Jahrgänge in Rente gehen, wird der demografische Wandel voll auf unsere Gesellschaft durchschlagen. Wie kann sichergestellt werden, dass die Rente auch über diesen Zeitraum hinaus finanzierbar bleibt?

Die steigende Steuerquote belastet besonders kleine und mittlere Einkommen immer stärker. Eine deutliche Entlastung ist längst überfällig. Doch wie könnte eine solche Entlastung aussehen? Soli, Einkommensteuer und kalte Progression: Welche Handlungsspielräume können bei der Steuer geschaffen werden?

Die Energiewende kostet viel und bewirkt wenig. Wenn das EEG wie bisher fortgeführt wird, werden sich die Kosten bis 2025 auf 520 Milliarden Euro belaufen. Wie können die Kosten für die Bürger gesenkt und gleichzeitig Klimaziele erreicht werden? Kann ein neu gestalteter Emissionshandel zu mehr Effizienz führen?

Es besteht dringender Handlungsbedarf im Bildungssystem, echte Chancengerechtigkeit ist noch nicht hergestellt. Es fehlt nicht nur an Investitionen, sondern auch an Wettbewerb. Wie kann mehr Wettbewerb im Schulsystem etabliert werden, von dem alle profitieren?

Am Sonntag haben Sie die Wahl. Nutzen Sie die Möglichkeit, über diese wichtigen Zukunftsfragen abzustimmen.  

Sie wollen mehr erfahren? Die komplette Analyse können Sie hier lesen:

Jetzt lesen

Ihr

pellengahr_bild.jpg

Hubertus Pellengahr
Geschäftsführer der INSM

Tel.: 030 27877-171
E-Mail schreiben

Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie den Newsletter der INSM auf INSM.de abonniert haben. 
Wenn Sie keine weiteren E-Mails dieser Mailingliste erhalten wollen, klicken Sie hier:

Von der Mailingliste entfernen